Bertani

Seit 1857 mit authentischer Identität

Das Weingut Bertani wurde 1857 von den Brüdern Giovan Battista und Gaetano Bertani in Quinto di Valpantena, nördlich von Verona, gegründet.

Gaetano war bereits ein Experte in der Kunst Weine zu vinifizieren, nachdem er die neuen Techniken in Frankreich von Professor Guyot gelernt hatte, der immer noch als einer der führenden Experten im Weinbau gilt.

Heute, über 160 Jahre später, zählt Bertani zu den renommiertesten Weingütern weltweit. Mit mehr als 200 Hektar Weinbergen in den besten Gegenden von Verona ist Bertani heute ein solides Unternehmen mit einem stetigen Anstieg des Vertriebs in Europa und in der Welt.

Zwei historische Weingüter, das von Grezzana, das heutige Hauptquartier, pulsierendes Herz der Kellerei-, Abfüll- und Versandaktivitäten, sowie die Tenuta Novare in Arbizzano di Negrar, mitten im Valpolicella Classica, Wiege großer Rotweine wie der Amarone und Valpolicella Classico Superiore, sind der Inbegriff des „Being Bertani“.

Als eine Ikone des italienischen Weins in der Welt verbindet Bertani die typischen Merkmale der einheimischen Reben mit der kontinuierlichen Aktualisierung der Produktionsanlagen und der Konzentration auf das Terroir.

Der Respekt vor der Tradition, in Kombination mit einer besonderen Innovationskraft, die große unternehmerische Fähigkeit im Dienste der höchsten Qualität, sind die inspirierenden Prinzipien des Unternehmens, heute auch ein Bezugspunkt für ein großes nationales Weinprojekt namens Bertani Domains.