Pratello

“Vincenzo Bertola kann in jeder Flasche einen echten Schluck Garda anbieten.“ Dieser einfache Satz fasst am besten die Philosophie von Pratello zusammen.

Die Azienda Agricola Pratello liegt auf den Hügeln des Gardasees auf der Seite von Brescia und erstreckt sich über eine Fläche von 120 Hektar, von denen 70 Hektar Weinberge sind. Das Weingut, welches biologisch zertifizierten Anbau betreibt, befindet sich im Herzen des mittelalterlichen ländlichen Dorfes Pratello.

Die traditionsreiche Geschichte des landwirtschaftlichen Betriebs geht mehr als 150 Jahre zurück. Erster Eigentümer waren die adlige Familie Pialorsi aus Brescia. Die seit dem Jahr 2000 teilweise komplett erneuerten Rebflächen werden nach strengen, im Einklang mit der Natur stehenden Richtlinien bewirtschaftet.

Der heutige Inhaber der Azienda, Vincenzo Bertola, setzt als Nachfolger seines Vaters, Dante Bertola, auf eher ungewöhnliche Traubenarten und Weine mit komplexen Eigenschaften, die häufig über die regionalen Charakteristika hinausgehen und sich eher als nonkonformistische Alternative zu den typisch und traditionell vinifizierten Gewächsen anbieten.

Das milde Klima rund um den Gardasee wirkt als thermischer Antrieb und ist maßgebend für die Reifung der Früchte aus dem Hause Pratello verantwortlich. Alle roten Trauben werden in einer Senke, 180 Meter über dem Meeresspiegel, kultiviert. Die weißen Beeren werden auf einem sanften Hügel in Südlage in 250 Meter Höhe gelesen.